Der Filler aus dem eigenen Blut ...

Plasma Gel Filler – Anti Aging
Der Filler aus dem eigenen Blut…
Der Plasma-Gel-Filler wird aus dem patienteneigenen Blut direkt vor der Injektion hergestellt. Das Verfahren wurde in den letzten Jahren sehr erfolgreich perfektioniert, so dass heute hiermit ein äußerst effektives Füllmaterial, ähnlich der Hyaluronsäure zur Verfügung steht. Gleichzeitig bietet dieser Filler eine nachhaltige Regenerations- und Aufbauwirkung (wie bei der PRP-Methode / Vampir-Lift) auf das Unterhautgewebe.
Der Plasma-Gel-Filler wird aus dem Blut des Patienten hergestellt. Das Verfahren wird bereits seit vielen Jahren angewandt. Der Plasma-Gel-Filler ist ein sehr effektives Füllmaterial; ähnlich des bekannten Hyaluron Fillers; jedoch bietet er viel mehr Sicherheit. Durch das patienteneigene Blut steht mit dem Plasma-Gel-Filler allergiefreies Material zur Verfügung. Somit ist eine nachhaltige Regenerations- und Aufbauwirkung – wie es bereits aus der PRP-Methode oder dem Vampir-Lifting bekannt ist – auf das Unterhautgewebe gegeben.
 Oftmals sehen wir nicht die Einzelne Falte. Es ist der langsame Verlust der  Spannkraft. Dieser Verlust läßt die Haut älter wirken. Durch  den Rückgang von Elastin und  Kollagen verliert die Haut ihre Spannkraft. Das Volumen der Haut geht zurück.
Genau hier setzt die Methode „Plasma-Gel“ an. Einerseits ist das Plasma-Gel in der Lage, das fehlende Volumen aufzufüllen (Soforteffekt) und andererseits wieder nachhaltig aufzubauen (Reparatureffekt).

… diese Fähigkeit hat kein Hyaluron-Filler!

 
                           

Preise

[table id=2 /]

Plasma Gel Filler – Anti Aging

Die Behandlung - Ablauf

Bei dem PRP-Plasma-Filler, wird wie bei der PRP Behandlung, Blut des Patienten aus der Vene entnommen und zentrifugiert. Die einzelnen Bestandteile des Plasmas werden nach der Zentrifugation entnommen und nochmals aufbereitet. Das gewonnene Plasma-Gel wird sodann zum Volumen-Aufbau sowie zur Faltenflättung gezielt in die entsprechenden Hautareale injiziert.

Soforteffekt: Filler

Substanzverluste können durch die Unterspritzung mit Plasma-Gel-Filler wirkungsvoll aufgepolstert werden.
Durch den Aufbau der kollagenproduzierenden Zellen kann sich das Unterhautgewebe nachhaltig regenerieren und aufpolstern.
Dies trägt zu einer sichtbaren Hautbildverbesserung und Hautverjüngung bei.
Ihr Vorteil
Bei einer Behandlung mit Plasma-Gel stehen in der Regel zwischen 4-5 ml aufbereiteter Filer zur Verfügung. Bei einer Hyaluron-Behandlung lediglich pro Injektionseinheit zwischen 0,8 und 1 ml.
Diese können großflächig bzw. zur gezielten Behandlung verschiedener Hautareale verwendet werden.
Sehen Sie selber in der aktuellen Preisliste, welche Unterschiede dies zur Behandlung mit Hyaluron-Fillern bietet.

SICHERN SIE SICH IHREN BEHANDLUNGSERFOLG

Sie möchten einen optimales, dauerhaftes Behandlungsergebnis?
Wir bieten Ihnen selbstverständlich die in den Behandlungen angewandten Pflegeprodukte auch für die Behandlung zu Hause an.

Start typing and press Enter to search